Organisationale Energie | Konzept

Schon wenn man das Gebäude betritt spürt man dieses kribbeln, diese enorme positive Energie. Dabei sieht alles vollkommen unaufgeregt aus - dennoch ist der klare Fokus zu spüren, aber auch die Entspanntheit. Diese Mischung scheint „es“ auszumachen - den Erfolg dieser Organisation.


Kurzbeschreibung

Das Konzept der „Organisationalen Energie“ steht für die Kraft mit der Unternehmen Dinge zielgerichtet bewegen. Es steht für das Verständnis und die Erkenntnis, dass vier klar unterscheidbare Energien in Unternehmen vorhanden sind und es auf die richtige Mischung ankommt, wenn man langfristig und nachhaltig Erfolg haben möchte. Abhängig von den Dimensionen Intensität und Qualität kann man „Produktive Energie“, „Angenehme Energie“, „Resignative Trägheit“ und „Korrosive Energie“ unterscheiden. Die ersten beiden Zustände erlauben - im richtigen Verhältnis - die Potenziale voll zu nutzen und geben gleichzeitig Raum zur Erholung. Zu starke Elemente der letzten zwei Energiezustände führen im besten Fall nur zu Leistungsverlusten - im schlimmsten Fall ruinieren sie das Unternehmen. Die Arbeit mit diesen Energiearten startet mit einer Messung der aktuellen Zustände, um darauf aufbauend zu klären, wo und wie eine positive Entwicklung angegangen werden kann.


 Voraussetzung... keine

 Aufwand... mittel

 Geeignet für... Unternehmen jeder Größe und Branche

 Das bringt ...Klarheit über die nicht genutzten Möglichkeiten

 Konzepttyp... Einzelkonzept


Wirkung auf die Organisation

Die Messung allein ist ein Aha-Erlebnis - mindestens für das Management. Manchmal schmerzaft und immer hilfreich wird sichtbar, wo das Unternehmen Potenziale ungenutzt lässt. In der Folge kann man deutlich bewusster und zielgerichteter am weiteren gemeinsamen Erfolg arbeiten.


Das sollten sie tun:
  • sich für den Gedanken öffnen, dass nicht alles im Unternehmen optimal läuft.
  • sich erlauben nach Verbesserungspotenzialen zu suchen, auch wenn dies in Teilbereichen Veränderung bedeutet kann.
Das sollten sie lassen:
  • gerade die Korrosive Energie - oft auch als Zynismus und Sarkasmus hör- und sichtbar - hat die Kraft ganze Abteilungen lahm zu legen und so die Möglichkeiten der Organisation extrem zu beschränken. Sie entscheiden, ob Sie das zulassen. Nur - der falsche Ansatz zur Lösung des Problems kann leicht noch mehr Probleme erschaffen.   

Wir empfehlen

Wenn sie KPIs noch mehr trauen als Ihrer Intuition, macht es Sinn sich das Konzept der Organsiationalen Energie anzuschauen. Auch, wenn sie die Messung nicht durchführen, das Verständnis allein wirkt manchmal Wunder.


Ähnliche Themen | Related Topics

  • Bei AUS war schon wieder ein Kunde abgesprungen. Wahrscheinlich weil die neue Produktstruktur nicht mehr das hergab, was er erwartet hatte. Das war leider nicht das erste mal. Kein Wunder. In den letzten Jahren hatte niemand mehr Zeit gehabt den sich verändernden Kundenbedarf nachzuvollziehen. Zudem schienen die Kunden heite auf anderen Kommunikationskanälen unterwegs zu sein.…
  • Wenn man jemanden fragt, ob er lieber blind, oder doch zumindest auf Sicht agieren, entscheiden und weiterkommen möchte, dann werden sich wenige für blind entscheiden.Gleichzeitig tun dies unglaublich viele Organsiationen dauerhaft, in Bezug darauf ob ihre Führung, ihre Kultur und ihre Führungssysteme & Organisationsstrukutren wirklich (gut) funktionieren. Da verlassen sich viele auf ihr Bauchgefühl. Höchst…
  • „New work“, „neue Formen der (Zusammen-)Arbeit", „Arbeiten 4.0“  - was meinen diese Begriffe, die - neu wie sie sind - auch im Sprachgebrauch zunächst noch ihren Raum finden müssen? Zu schnell sind die Veränderungen, die auf unsere Zusammen-Arbeit wirken und zu vielfältig die Ideen und Konzepte, um damit umzugehen als dass die Begriffe schon klar…
  • Organisationale Energie Prof. Dr. Heike Bruch hat mit ihrem Konzept zur Organisationen Energie schon in vielen Unternehmen die schwarzen Löcher, wie auch die Sonnen der Energie im Unternehmen aufgedeckt.     AgilityINsights Diagnostik Die AgilityINsights Diagnostik erlaubt schnell und vergleichsweise einfach einen detaillierten Blick auf den Gesamtzustand des Unternehmens in Bezug auf die Kultur, die…