3-Circles Stakeholder Relationship Evaluation | Werkzeuge

Bei AUS war schon wieder ein Kunde abgesprungen. Wahrscheinlich weil die neue Produktstruktur nicht mehr das hergab, was er erwartet hatte. Das war leider nicht das erste mal. Kein Wunder. In den letzten Jahren hatte niemand mehr Zeit gehabt den sich verändernden Kundenbedarf nachzuvollziehen. Zudem schienen die Kunden heite auf anderen Kommunikationskanälen unterwegs zu sein. Das Bestellfax stand jedenfalls die meiste Zeit still.
oder
Bei NEO waren das Feedback der Kunden in den letzen Monaten immer besser geworden. Sie fühlen sich besser verstanden und dieProdukte passten wieder besser zu ihren erwartungen. Nicht nur das. Alle Partner der Unternehmens schienen sich besser zu fühlen. Begonnen hatte diese Entwicklung, nachdem die Stakeholderanalyse sichtbar gemacht hatte, wie sich die Visione, Bedürfnisse und Kommunkationswege des gesamten Unternehemnsumfelds darstellte. Teilweise deutlich anders als gedacht. Gut, dass an diesen Themen sofort gearbeitet werden konnte.


Kurzbeschreibung

Die 3-Circles Stakeholder Evaluation betrachte auf drei Ebenen das Organisation und dessen Umfeld. Während der Evaluation werden z.B. die Ziele, die Vorgehensweise, die Erwartungen, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede, sowie insbesondere die Kommunikationswege und -kanäle zu allen Stakeholdern untersucht, analysiert um anschließend geeignet darauf einzugehen.


 Voraussetzung... keine

 Aufwand... gering 

 Geeignet für... Unternehmen jeder Größe und Branche 

 Als Ersatz für... ---

 Link... 3-Circles - Stakeholder Relationship Evaluation


Wirkung auf die Organisation

Das Verständnis für die Stakeholder der Organisation wird verbessert. Alle Beteiligten an der Organistation können ihre Arbeit genauer auf die Partner abstimmen. Das Umfeld nimmt die Veränderung in der Interaktion und Beziehung deutlich wahr und reagiert positiv darauf. 


Das sollten sie tun:
  • die Stakeholder Analyse regelmäßig wiederholen bzw. aktualisieren
  • die Beteiligten an der Organisation sowie die Stakeholder aktiv und intensiv am Prozess beteiligen   
Das sollten sie lassen:
  • Den Versuch lediglich die Schwachstellen den Stakeholder zu identifizieren um diese gezielter für die eigenen Zwecke zu nutzen.

Wir empfehlen

Lassen sie die Evaluation von einem unbeteiligten Dritten begleiten. Dies verringert Betriebsbliindheit und führt zu ausgewogeneren und valideren Ergebnissen.